NACH OBEN

Prof. Dr. Corinna Mieth


Graduate School on Political Cohesion (GSPC)

Gspc Logo

Forschungsverbund "Kulturen des Kompromisses"

Cover Justice as Fairness

https://www.sueddeutsche.de/kultur/john-rawls-gerechtigkeit-politische-philosophie-1.5172062



Cover Migration, Stability and Solidarity

https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/migration-stability-and-solidarity-id-99106



 

Für alle Fragen in Bezug auf Prof. Mieths Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Marco Toche Zevallos (Marco.TocheZevallos@ruhr-uni-bochum.de).
Studierende, die sich daran interessiren, ihre B.A- oder M.A.-Arbeiten im Rahmen des Themas "Kompromiss" zu schreiben, bitte folgen Sie das oben genannte Link "Forschungsverbund "Kulturen des Kompromisses"".

Tel.: +49-234-32-22748
Raum: GA 3/136
E-Mail: Corinna.Mieth@rub.de

Postadresse:
Ruhr-Universität Bochum
Institut für Philosophie; GA 3/136
Universitätsstraße 150
D-44780 Bochum


 


Kompetenzbereiche
  • Moralphilosophie
  • Politische Philosophie
  • Rechtsphilosophie
  • Ethik und Ästhetik

Spezialgebiete
  • Kants Moralphilosophie
  • John Rawls
  • Positive Pflichten
  • Menschenrechte
  • Menschenwürde
  • Globale Gerechtigkeit
  • Konsumentenethik
  • Politische Utopien
  • Ethik der Migration

Akademischer Werdegang / CV
  • Seit 2010: Professorin für Praktische Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum
  • September 2020 - Juni 2021: Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin (WIKO)
  • März 2019: Gastprofessur in Trinity College Dublin "School of Religion"
  • 2009: Habilitation an der Universität Bonn
  • April 2009 - Juni 2009: Corti-Fellowship an der Universität Zürich
  • Oktober 2008 - März 2009: Vertretung einer W2-Forschungsprofessur für Politikwissenschaft an der TU Darmstadt im Rahmen des Exzellenzclusters „Normative Orders“
  • Oktober 2007 - Juli 2008: Research Fellow am Forschungsinstitut für Philosophie, Hannover
  • Februar 2003 bis März 2010: wissenschaftliche Assistentin von Prof. Dr. Christoph Horn am Philosophischen Seminar der Universität Bonn
  • 2002: Dr. phil. an der Universität Tübingen
  • Ab April 2001: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christoph Horn am Philosophischen Seminar der Universität Bonn
  • November 1999 - März 2001: Promotionsstipendium am interdisziplinären Graduiertenkolleg "Pragmatisierung - Entpragmatisierung der Literatur" in Tübingen
  • April 1999: Magister Artium (M.A.) an der Universität Tübingen
  • 1996 - 1999: studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Otfried Höffe, Philosophisches Seminar der Universität Tübingen, danach wissenschaftliche Hilfskraft
  • 1995: Graecum in Heidelberg
  • 1992 - 1999: Studium der Philosophie und NDL (Neuere Deutsche Literatur) in Tübingen

Wissenschaftliche Funktionen

Publikationen (Auswahl)

Bücher

  • Kant and Poverty. Special Issue, Ethical Theory and Moral Practice (hrsg. zus. mit Martin Sticker und Garrath Williams). Springer: Doderecht 2022 
  • Migration, Stability and Solidarity (hrsg. zus. mit Wolfram Cremer), Nomos: Baden-Baden 2021
  • John Rawls, Justice as Fairness/Gerechtigkeit als Fairness, Englisch/Deutsch (übersetzt und hrsg. mit Jacob Rosenthal), Reclam: Ditzingen/Stuttgart 2020.
  • Dimensions of Practical Necessity: "Here I Stand. I Can Do No Other." (hrsg. zus. mit Katharina Bauer und Somogy Varga), Palgrave Mcmillan: Basingstoke 2017.
  • Handbuch Gerechtigkeit (hrsg. zus. mit Anna Goppel und Christian Neuhäuser), J.B. Metzler: Stuttgart 2016.
  • Positive Pflichten. Über das Verhältnis von Hilfe und Gerechtigkeit in Bezug auf das Weltarmutsproblem, De Gruyter: Berlin 2012.
  • Immanuel Kant. Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (hrsg. zus. mit Christoph Horn und Nico Scarano), Suhrkamp: Frankfurt/M. 2007.
  • Groundwork for the Metaphysics of Morals (hrsg. zus. mit Christoph Horn und Dieter Schönecker), De Gruyter: Berlin 2006.
  • John Rawls. Eine Einführung in Werk und Wirkung, Politikon 2004, online: http:///www.politikon.org/lehrangebote/politische-theorie/john-rawls-eine-einfuehrung-in-werk-und-wirkung.html
  • Das Utopische in Literatur und Philosophie. Zur Ästhetik Heiner Müllers und Alexander Kluges, Francke: Tübingen/Basel 2003.

Aufsätze

  • Blindspots in the Formula of Humanity (zus. mit Jacob Rosenthal), in: C.Horn und R. dos Santos (Hg.), Kant's Theory of Value. De Gruyter: Berlin 2022, S. 89-104
  • Beyond Non-Instrumentalization: Migration, Poverty and Dignity within a Kantian Framework (zur Veröffentlichung angenommen, 08.03.22). In: Mieth, Corinna & Sticker, Martin & Williams, Garrath (Hg.), Kant and Poverty. Special Issue, Ethical Theory and Moral PracticeSpringer: Doderecht 2022
  • Migration, Stability and Compromising Mindsets (zus. mit Thorben Knobloch), in: W. Cremer und C. Mieth (Hg.), Migration, Stability and Solidarity, Nomos: Baden Baden 2021, S. 239-270
  • Poverty, Dignity and the Kingdom of Ends (zus. mit Garrath Williams), in: A. Cureton und J.-W. von de Rijt (Hg.), Human Dignity and the Kingdom of Ends, Routledge 2021
  • Spielarten des Moralismus (zus. mit Jacob Rosenthal), in: C. Neuhäuser und C. Seidel (Hg.), Kritik des Moralismus, Suhrkamp: Berlin 2020, S. 35-61
  • Belastete Gesellschaften und distributive Gerechtigkeit zwischen Völkern (§§ 15-16), in: H. Hahn und R. Mosayebi (Hg.), Klassiker Auslegen. John Rawls: Das Recht der Völker, De Gruyter: Berlin/Boston 2019, S. 139-158.
  • Überlegungen zur Konsumentenethik: Individuelle Pflichten und Soziale Verantwortung, in: Ch. Neuhäuser und U. Vorholt (Hg.), Konsumieren in globalen Netzwerken, Projekt-Verlag: Bochum/Freiburg 2018, S. 11-34
  • Kant, soziale Menschenrechte und korrespondierende Pflichten (zus. mit Christoph Bambauer), in: R. Mosayebi (Hg.), Kant und Menschenrechte, De Gruyter: Berlin/Boston 2018, S. 101-130.
  • Morality and Happiness: Two Precarious Situations ?, in: K. Bauer, S. Varga, C. Mieth (Hg.), Dimensions of Practical Necessity, Palgrave Macmillan: New York 2017, S. 237-252.
  • Die Legitimation der Fortschrittsgeschichte in Bacons Nova Atlantis, in: O. Höffe (Hg.), Politische Utopien der Neuzeit: Thomas Morus, Tommaso Campanella, Francis Bacon, De Gruyter: Berlin 2016, S. 157-171
  • Überlegungen zur Konsumentenethik in Bezug auf Ernährung, in: D.Horster, F. Martinsen (Hg.): Tischgesellschaft der Zukunft - Über eine Ethik der Ernährung, Velbrück: Weilerswist 2015, S. 35- 56.
  • Hard Cases Make Bad Law. Über tickende Bomben und das Menschenrecht nicht gefoltert zu werden, in: M. Reder, M.-D. Cojocaru (Hg.): Zur Praxis der Menschenrechte. Formen, Potenziale und Widersprüche, Kohlhamer: Stuttgart 2015, S. 85-103.
  • The Double Foundation of Human Rights in Human Nature, in: M. Albers, T. Hoffmann, J. Reinhardt (Hg.), Human Rights and Human Nature, Springer: Berlin 2014, S. 11-22
  • Menschenrechte, korrespondierende Pflichten und die Bedeutung der Demokratie, in: F. Bornmüller, T. Hoffmann, A. Pollmann (Hg.), Menschenrechte und Demokratie. Georg Lohmann zum 65. Geburtstag, Verlag Karl Alber: Freiburg/München 2013, S. 313-332.
  • Global Economic Injustice, Individual Duties and Social Responsibility, in: H. Greif, M. G. Weiss (Hg.), Ethics, Society, Politics. Proceedings of the 35th International Wittgenstein Symposium, Kirchberg am Wechsel, Austria 2012, De Gruyter: Berlin/Boston 2013, S. 411-428.
  • Global injustice, individual duties and non-ideal institutional circumstances, in: Civitas. Revista de Ciencias Sociais 12/1 (2012), S. 47-69.
  • On Human Rights and the Strength of Corresponding Duties, in: G. Ernst, J.-Ch. Heilinger (Hg.), The Philosophy of Human Rights. Justification and Universality, De Gruyter: Berlin/Boston 2011, S. 159-184.
  • Weltarmut, soziale Menschenrechte und korrespondierende individuelle Pflichten, in: D. Horster (Hg.), Welthunger durch Weltwirtschaft, Hannah-Arendt-Lectures und Hannah-Arendt-Tage 2009, Velbrück: Weilerswist 2010, S. 36-55.
  • Ist das gerecht? Fairness als Prinzip, in: H. Schnädelbach, H. Hastedt, G. Keil (Hg.), Was können wir wissen, was sollen wir tun? Zwölf philosophische Antworten, Rowohlt Taschenbuch Verlag: Berlin 2009, S. 69-88.
  • Die Samaritersituation als Modell für Hilfspflichten, in: H. Bohse, S. Walter (Hg.), GAP 6, Ausgewählte Sektionsbeiträge, Mentis: Paderborn 2009, CD-ROM.
  • Menschenwürde und Gerechtigkeit. Überlegungen zu Kant, Rawls und Margalit, in: Ch. Thies (Hg.), Der Wert der Menschenwürde,  Schöningh: Paderborn 2009, S. 133-148.
  • World Poverty as a Problem of Justice? A Critical Comparison of Three Approaches, in: Ethical Theory and Moral Practice 11/1 (2008), S. 15-36.
  • Liberalismus und Utopie – ein Widerspruch?, in: B. Sitter-Liver (Hg.), Utopie heute, Academic Press Fribourg: Freiburg/Stuttgart 2007, S. 79-110.
  • World Poverty as a Problem of Justice? A critical comparison of three approaches, in: Societas Ethica, Jahresbericht/Annual (2006),  Societas Ethica: Oxford 2006, S. 91-98.
  • Freedom must be presupposed as a property of the will of all rational beings (zus. mit Jacob Rosenthal), in: Ch. Horn, D. Schönecker (Hg.), Groundwork for the Metaphysics of Morals, De Gruyter: Berlin 2006, S. 247-284.
  • Die utopische Dimension von Anthropologie und Geschichte bei Oskar Negt und Alexander Kluge, in: Ch. Schulte, R. Stollmann (Hg.), Der Maulwurf kennt kein System, Transcript-Verlag: Bielefeld 2005, S. 181-200.
  • Sind wir zur Hilfe verpflichtet? Zur Dialektik von Hilfe und Gerechtigkeit, in: K. Hirsch, K. Seitz (Hg.), Zwischen Sicherheitskalkül, Interesse und Moral, IKO-Verlag: Frankfurt 2005, S. 83-104.
  • Sinn für Ungerechtigkeit: Eine kritische Perspektive, in: I. Kaplow, Ch. Lienkamp (Hg.), Sinn für Ungerechtigkeit, Nomos: Baden-Baden 2005, S. 66-87.
  • Zum Stellenwert der Kreativität in Staats- und Gesellschaftsutopien, in: G. Abel (Hg.), Kreativität. XX. Deutscher Kongress für Philosophie, 26.-30. September 2005 in Berlin, Sektionsbeiträge, Bd.1, Meiner-Verlag: Berlin 2005, S. 139-150.
  • Sind wir zur Hilfe verpflichtet? Zur Dialektik von Hilfe und Gerechtigkeit, in: Entwicklungspolitik 14/15 (2004), S. 27-33. [Eine längere Fassung erschien in: K. Hirsch, K. Seitz (Hg.), Zwischen Sicherheitskalkül, Interesse und Moral, Suhrkamp: Frankfurt 2005, S. 83-104.]
  • Von der teleologischen zur postteleologischen Utopie. Die zunehmende Fragmentarisierung der Geschichte bei Heiner Müller, in: Ch. Schulte, B. M. Mayer (Hg.), Der Text ist der Coyote. Heiner Müller Bestandsaufnahme, Suhrkamp: Frankfurt 2004, S. 211-229.
  • Was bedeutet Gerechtigkeit im Zeitalter der Globalisierung?, in: ZEP Heft 26/4 (2003), S. 2-8.
  • „Politeiôn zôgraphos“ - Idealstaatskonstruktion vs. Dichterkritik in Platons „Politeia“, in: R. André, Ch. Deupmann (Hg.), Paradoxien der Wiederholung, Winter Verlag: Heidelberg 2003, S. 1-20.
  • „Multi pertransibunt et augebitur scientia“: Die Inszenierung der Grenzüberschreitung als Begründung der Fortschrittsgeschichte in Francis Bacons „Instauratio Magna“, in: W. Hogrebe (Hg.), Grenzen und Grenzüberschreitungen, XIX. Deutscher Kongress für Philosophie, 23.-27. September 2002 in Bonn, Sektionsbeiträge, De Gruyter: Berlin 2002, S. 647-657.

Lexikonartikel

  • Art. Verantwortung und Pflichten (zus. mit Christoph Bambauer), in: L. Heidbrink, C. Langbehn, J. Loh (Hg.), Handbuch Verantwortung, Springer: Wiesbaden 2017.
  • Art. Einleitung (zus. mit Anna Goppel und Christian Neuhäuser), in: C. Mieth, A. Goppel, Chr. Neuhäuser (Hg.), Handbuch Gerechtigkeit, Springer: Stuttgart 2016.
  • Art. Grundpositionen der Gerechtigkeitstheorie in Neuzeit und Gegenwart (zus. mit Christian Neuhäuser und Alessandro Pinzani), in: C. Mieth, A. Goppel, Chr. Neuhäuser (Hg.), Handbuch Gerechtigkeit, Springer: Stuttgart 2016.
  • Art. Verantwortung und Pflicht (zus. mit Christian Neuhäuser), in: C. Mieth, A. Goppel, Chr. Neuhäuser (Hg.), Handbuch Gerechtigkeit, Springer: Stuttgart 2016.
  • Folgende Artikel in: M. Willaschek, G. Mohr, J. Stolzenberg, S. Bacin (Hg.), Kant-Lexikon, De Gruyter: Berlin 2015:
    • Art. Tugendlehre
    • Art. Tugendpflicht
    • Art. Rigorismus
    • Art. Kasuistik
    • Art. Allgemeingültigkeit
    • Art. Sittsamkeit
    • Art. Tapferkeit
    • Art. Feigheit
    • Art. Latitudinarier
    • Art. Spielraum (latitudo)
    • Art. Seneca
    • Art. Reich der Zwecke
    • Art. Liebe
    • Art. Ehre
    • Art. Ehrlichkeit
    • Art. Liebe, pathologisch/praktische
    • Art. Menschenkenntnis
    • Art. Menschenliebe
    • Art. Menschenpflicht
    • Art. Menschlichkeit
    • Art. Oberhaupt
    • Art. Alexander Pope
  • Art. Unterlassungs-, Schutz-, und Hilfspflichten, in: A. Pollmann, G. Lohmann (Hg.), Menschenrechte. Ein inderdisziplinäres Handbuch, Springer: Stuttgart 2012.
  • Art. Utopie, in:  M. Hartmann, C. Offe (Hg.), Politische Theorie und Politische Philosophie. Ein Handbuch, C.H. Beck: München 2011.
  • Art. Utopie, in: P. Kolmer, A. G. Wildfeuer (Hg.), Neues Handbuch philosophischer Grundbegriffe, Verlag Karl Alber: Freiburg 2011.
  • Art. Rawls, in: M. Düwell, Ch. Hübenthal, M. H. Werner (Hg.), Handbuch Ethik, J.B. Metzler Verlag: Stuttgart 2002.

Übersetzungen

  • Übersetzung von Abraham S. Roth: Handlungserklärungen durch Gründe: kausal, singulär und situativ (zus. mit Martin Brecher), in: Ch. Horn, G. Löhrer (Hg.), Gründe und Zwecke. Texte zur aktuellen Handlungstheorie, Suhrkamp: Frankfurt 2010, S. 139-190.
  • Übersetzung von John Rawls: Verteilungsgerechtigkeit, in: Ch. Horn, N. Scarano (Hg.), Philosophie der Gerechtigkeit, Suhrkamp: Frankfurt 2002, S. 355-386.

Rezensionen

  • Die Ungerechtigkeit der globalen Ordnung. Individuelle Pflichten und das Problem der realisierbaren Alternative, Rezension zu: T. Pogge, Weltarmut und Menschenrechte. Kosmopolitische Verantwortung und Reformen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 60/6 (2012), S. 1025-1030.
  • Wie kann man Ungleichheiten rechtfertigen?, Rezension zu: W. Hinsch, Gerechtfertigte Ungleichheiten, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 53/2 (2005), S. 322-326.
  • Rezension zu: O. Höffe, L. Honnefelder, J. Isensse, P. Kirchhof, Gentechnik und Menschenwürde, in: Philosophisches Jahrbuch 110 (2003), S. 421-424.

Kleineres

  • Weltarmut als Menschenrechtsverletzung. Zu Peter Singer und Thomas Pogge, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 33/3 (2011), S. 224-231.
  • Utopische und wirkliche Freiheit. Hat die Utopie im Liberalismus noch eine Chance?, in: Polar. Zeitschrift für politische Philosophie und Kultur 9 (2010), S. 29-33.
  • Das Glück ist nichts was uns betrifft. Über Samuel Becketts "Glückliche Tage", in: Programmheft zu "Glückliche Tage" von Samuel Beckett, hrsg. v. Theater der Bundesstadt Bonn zur Premiere am 09.03.2006, S. 5-15.
  • Art. Gerechter Krieg, in: Der Blaue Reiter. Journal für Philosophie 19 (2004), S. 78-79.

Vorträge ab 2015
  • From the Welfare State to the Eco-State? Production and Protection in the Twenty-First Century (zus. mit Pierre Charbonnier), in der Vorlesungsreihe "Carte Blanche IV", KWI Essen, 13.04.2022
  • Blind Spots in the Formula of Humanity: What Does it Mean Not to Treat Someone as an End. Keynote Speech im Rahmen des Workshops "Moral Equality", Universität Rijeka, 08.03.2022
  • Zwei Gesichter des Liberalismus. Migration zwischen Hoffnung und Krise. Colloquium for Practical Philosophy, TU Dortmund, 18.01.22
  • Blind Spots in the Formula of Humanity: What Does it Mean Not to Treat Someone as an End (zus.mit Jacob Rosenthal). Colloquium for Practical Philosophy at LMU Munich,  7.12.2021
  • Blind Spots in the Formula of Humanity: What Does it Mean Not to Treat Someone as an End (zus.mit Jacob Rosenthal). Vortrag im Rahmen des "Kantian Rationality Lab" Internationalen Forschungsprojekts, Immanuel Kant Baltic Federal University (IKBFU) Kaliningrad, 11.11.2021
  • Überlegungen zur Konsumentenethik. Gastvortrag des Philosophischen Seminars, Universität Mannheim, 26.10.2021
  • Two Faces of Liberalism. Migration between Hope and Crisis. Keynote Speech at the Annual Conference of the Societas Ethica, 19.8.2021
  • What Does it Mean to Treat Someone Always at the Same Time as an End, Never Merely as a Means?. Online Conference "Kant in Progress", Universität Bayreuth 23-24.5.2021
  • "Modern Slavery" and Immigration Restrictions from a Kantian Standpoint (zus. mit Garrath Williams). Online Conference "Kantian Rationality in Ethics: Foundations, Applications, Challenges", 15.05.2021
  • Migration, Poverty and Dignity within a Kantian Framework. Universität Potsdam, 26.01.2021
  • Migration, Stabilität und Kompromissbereitschaft (zus. mit Thorben Knobloch). Kolloquium "Politische Theorie und Philosophie", Freie Universität Berlin, 11.05.2021
  • Poverty, Dignity and the Kingdom of Ends (zus. mit Garrath WIlliams). Kolloquium "Practical Philosophy", Freie Universität Berlin, 20.01.2021
  • Democratic Cohesion and Compromise. Dienstagskolloquim des Wissenschaftskolleg zu Berlin (WIKO), 01.12.2020
  • Thoughts on Consumer Ethics. Fakultätskolloquim VI von der Erasmus School of Philosophy, Erasmus Universität Rotterdam, 19.02.2020
  • Migration, Stability and Solidarity. Interdisziplinäre Konferenz "Migration, Stability and Solidarity", Ruhr-Universität Bochum, 29.10.2019
  • Moralischer Wert bei Kant. Internationale Kant-Tagung, Universität Bonn, 02.10.2019
  • Migration, Stability, Solidarity. Keynote Speech im Rahmen der interdisziplinären Tagung "Migration and Poverty", Universität Salzburg, 19.09.2019
  • Some Remarks on Migration within a Kantian Framework. Keynote Speech im Rahmen der Konferenz "Rights and Citizenship. Reconsidering Politics and Law in Light of Contemporary Challenges", Freie Universität Berlin, 14.09.2019
  • Überlegungen zur Konsumentenethik. LOGOI, Institut für Philosophie und Diskurs, Aachen, 07.07.2019
  • Spielarten des Moralismus, Vortrag im Rahmen der Werkstattgespräche "Frauen in der Philosophie" an der Hochschule für Philosophie, München, 07.12.2018
  • Teleologische und postteleologische Utopiekonzeptionen, Vortrag im Rahmen der "Residenzvorlesungen: Utopien/Dystopien" an der Universität Würzburg, 06.12.2018
  • Zwei Aspekte der Menschenwürde, Vortrag im Rahmen der Tagung "Menschenwürde als unverfügbare Eigenschaft" anlässlich des 70. Jahrestags der UN-Menschenrechtserklärung in Bielefeld am ZiF Zentrum für interdisziplinäre Forschung, 05.12.2018
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums an der Uni Marburg, 27.11.2018
  • Poverty as a violation of dignity - a Kantian approach, Vortrag auf dem "8th International Symposium on Justice" im Rahmen des Humboldt Kollegs "70 Years of the Universal Declaration of Human Rights" in Florianópolis, Brasilien, 10-14.09.2018
  • Is Poverty a Violation of Dignity? Kant's Formula of Humanity Reconsidered, Vortrag im Rahmen der Konferenz "Dignity and the Kingdom of Ends" an der Universität Bayreuth, 20-21.07.2018
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag im Rahmen der Tagung "Konsumieren in globalen Netzwerken" an der TU Dortmund, 06.07.2018
  • Hilfspflichten zwischen Völkern – The Law of Peoples, §§ 15-16, Vortrag im Rahmen der Tagung "Klassiker Auslegen 'Rawls, The Law of Peoples'" an der Ruhr-Universität Bochum, 05.07.2018
  • Rechtsphilosophie, Vortrag an der Universität St. Gallen bei Julia Hänni, 15.05.2018
  • Spielarten des Moralismus, Vortrag an der Universität Bonn bei Christoph Horn, 16.04.2018
  • On Positive and Negative Duties, Vortrag im Rahmen des Workshops "Kantianism in Contemporary Ethics and Political Philosophy" an der Universität Münster, 01.03.2018
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Umweltethik" an der Universität Kassel, 07.02.2018
  • On Positive and Negative Duties, Vortrag am Trinity College Dublin, 29.01.2018
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag an der LMU München, 16.01.2018
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag im Rahmen des philosophischen Kolloquiums der Universität Bremen, 11.01.2018
  • Kant, social human rights, and corresponding duties, Vortrag am Trinity College Dublin, 16.12.2017
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag an der Hochschule Düsseldorf, 14.12.2017
  • Does Poverty Violate Human Dignity?, Vortrag im Rahmen der ASAP Konferenz 2017 "Onslaughts on the Poor: Corruption, Emissions, Violence" in Yale, 27-29.10.2017
  • World Poverty and Positive Duties, Vortrag im Rahmen der Konferenz "Kant and Global Poverty" am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, 05-07.10.2017
  • Konsumentenethik, Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Normen im freien Markt" auf dem XXIV. Deutschen Kongress für Philosophie der DGPhil, 26.09.2017
  • Reflexiones sobre la ética del consumidor: obligaciones individuaes y responsabilidad social, Vortrag im Rahmen von "La Noche de la Filosofia 2017" in Buenos Aires, 24.06.2017
  • Los casos extremos producen malas leyes. Acerca de los peligros latentes y del derecho humano a no ser torturado, Vortrag im Rahmen von "La Noche de la Filosofia 2017" in Buenos Aires, 24.06.2017
  • On Positive and Negative Duties, Vortrag an der Universität Buenos Aires, 23.06.2017
  • Vom gerechten Krieg zur humanitären Intervention, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Gewalt im 21. Jahrhundert: Begriffe – Ordnungen – Verletzungen“ an der Ruhr-Universität Bochum, 28.11.2016
  • Konsumentenethik – Bürgerpflichten und Menschenrechte, Vortrag beim VDI Ruhrbezirksverein, Arbeitskreis Ethik im Haus der Technik Essen, 15.11.2016
  • Spielarten des Moralismus, Vortrag im Rahmen der Konferenz "Kritik des Moralismus" an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 10.-12.11.2016
  • Geladene Expertin beim Workshop „Menschenwürde und Existenzminimum“ im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg, 21.-22.10.2016
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Vortrag im Rahmen des 17. CSR-Wochenende der Universität Mannheim, 14.-15.10.2016
  • Two Problems in the Kantian Conception of Positive Duties, Vortrag im Rahmen des Workshops „Kant and World Poverty“ an der Ruhr-Universität Bochum, 4.-5.04.2016
  • Freiheit. Begriffsdefinitionen und Geschichte eines umkämpften und umstrittenen Begriffs, Vortrag im Rahmen der Ferienakademie VIII/2015 "Liberté toujours. Philosophie und Politik der Freiheit" des Cusanuswerks in Lingen, am 23.02.2016
  • Chair und Kommentatorin auf der Konferenz „Why People Migrate“ an der Ruhr-Universität Bochum, 18.-20.02.2016
  • Chair des Panels „Sustainable Development Goals“ der Konferenz „Global Justice Post-2015“ des Global Justice Program der Yale University, 30.10.-01.11.2015
  • Überlegungen zur Konsumentenethik, Hauptvortrag auf der III. Tagung für Praktische Philosophie in Salzburg, Österreich, 02.10.2015
  • Verhältnis von Freiheit und Verantwortung in der idealen Gesellschaft, Präsentation im Rahmen des Seminars "Freiheit und Verantwortung - ein Selbstverständnis in unserer Gesellschaft?" des Forums "Rohaarsteiger Wirtschafts-Dialog", Bensberg, 20-21.03.2015
  • Kant, soziale Menschenrechte und korrespondierende Pflichten, Vortrag im Rahmen der Tagung "Kant und Menschenrechte" der Kant-Forschungsstelle der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 26-28.02.2015
  • Die Inszenierung der Fortschrittsgesellschaft, Vortrag im Rahmen des Symposions "Politische Utopien der Neuzeit - Thomas Morus, Tommaso Campanella, Francis Bacon" der Forschungsstelle Politische Philosophie der Eberhard Karls-Universität Tübingen, 12.-14.02.2015

 

Presentations until 2015   Presentations until 2015 (68.6 kB)

Vorträge bis 2015   Vorträge bis 2015 (65.2 kB)