NACH OBEN

Willkommen am Institut für Erziehungswissenschaft


Die Forschungs- und Lehrschwerpunkte des Instituts liegen in den Bereichen Allgemeine Erziehungswissenschaft, Schul- und Unterrichtsforschung und Außerschulische Bildungsforschung. Diesen sind 13 Arbeitsbereiche zugeordnet. 
Die Forschungsstärke des Instituts zeigt sich durch die eingeworbenen Drittmittel und die Vielfalt der Förderinstitutionen. Enge Kooperationen mit anderen Forschungsinstitutionen erlauben einen starken internationalen Austausch. Eine Besonderheit ist die enge Zusammenarbeit mit den Fachdidaktiken über Kooperationen mit der Professional School of Education.



Weltoffenheit im Institut für Erziehungswissenschaft

Das Institut für Erziehungswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum verurteilt Vorverurteilungen, rassistischen Populismus, rechte Hetze und die Diffamierung von Minderheiten. Unsere Arbeit basiert auf den Werten der Weltoffenheit und Menschlichkeit, wie sie im Leitbild der RUB festgelegt sind. Wir fördern ein faires und gleichberechtigtes Miteinander zwischen den Mitarbeitern und Studierenden unterschiedlicher Nationalitäten, Religionen, Geschlechter und sexueller Orientierungen. Unsere Forschung widmet sich der inklusiven Bildung für alle Menschen und unsere Lehre zielt darauf ab, Menschen im Sinne einer demokratischen Gemeinschaftsbildung zu fördern. Wir lehnen Angriffe auf Demokratie, Vielfalt, Weltoffenheit und Menschlichkeit sowohl innerhalb als auch außerhalb der Universität entschieden ab.

Aktuelle Publikationen

 


Erziehungswissenschaft mit Zukunft

Einladung zu Vortragsveranstaltungen: Öffentliche Referent*innensitzungen

für alle Studierenden

Ewmz Flyer


Tutor:innen für das Modul GM5

Das Institut für Erziehungswissenschaft
sucht
Tutor:innen für das Modul GM5
für das WiSe 2024/25 und das SoSe 2025

Adressat*innen

  • (bevorzugt) EW-B.A.-Studierende im 2. bis 4. Semester, die das Modul GM5 abgeschlossen haben

Ihre Tätigkeit

  • Sie führen im Wintersemester ein Tutorium zu einem gekoppelten Einführungsseminar durch. Sie arbeiten im GM 1, GM 2 oder GM 3 in einem Tutor:innenteam.
  • Die Tutor:innentätigkeit im Wintersemester erfolgt im Rahmen des Moduls „Studieren lehren - Basismodul für TutorInnen“ des Optionalbereichs.
  • Vor der Tätigkeit als Tutor:in werden Sie in Techniken der Veranstaltungsplanung und -durchführung geschult. Die Schulung findet als Blockveranstaltung vom 26.08. bis 29.08., jeweils von 9-16 Uhr statt. Die Teilnahme an der Schulung (Teil 1 des Moduls) ist eine Voraussetzung für die Tutor:innentätigkeit (Teil 2 des Moduls). Für das Blockseminar gibt es eine obligatorische Vorbesprechung, die am Freitag, den 05.07. von 18-19 Uhr in der CIP-Insel (GA 1/128) stattfinden wird.
  • Mehr Informationen zum Modul „Studieren lehren - Basismodul für Tutor:innen“ (u. a. Seminar- und Vorbesprechungstermine, Anzahl der CPs, mögliche Profile) finden Sie auf der Homepage des Optionalbereichs ( https://module.optio.ruhr-uni-bochum.de/modules/6370 )
  • Eine Fortsetzung Ihrer Tätigkeit als Tutor:in im Sommersemester 2025 ist ausdrücklich erwünscht. Das kann entweder im Rahmen des Moduls „Studieren lehren für Fortgeschrittene“ (Optionalbereich) oder im Rahmen eines SHK-Vertrages erfolgen.

Ihre Bewerbung

  • Bitte bewerben Sie sich bis zum 20. Juni mit einem kurzen Motivationsbrief und einem kurzen Lebenslauf. Sie können sich entweder bei den Leiter:innen der gekoppelten Einführungsseminare bewerben oder bei Frau Serova. (Bitte nicht beides!)
  • Falls Sie GM 1, 2 oder 3 für Ihre Tätigkeit präferieren, können Sie sich direkt bei den Leiter:innen der gekoppelten Einführungsseminare bewerben und zwar: Für GM1 - Herr Röhr, GM 2 – Frau Tunnigkeit und GM 3 – Frau Bubenzer.
  • Falls Sie keine Präferenzen haben, können Sie sich bei Frau Serova bewerben. Dafür laden Sie bitte Ihre Bewerbung (Nachname, Vorname – Bewerbung GM5) als eine PDF-Datei unter folgendem Link hoch: https://ruhr-uni-bochum.sciebo.de/s/iToGzbb4n7yRMA0
  • Die Auswahl erfolgt durch die Leiter:innen der gekoppelten Einführungsseminare bis spätestens zum 1. Juli.
  • Die Anmeldung zum Modul „Studieren lehren“ erfolgt durch Dr. Katja Serova, die Sie darüber via E-Mail informiert.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!